Fenster gestalten | Ideen zum selber machen mit Kindern

Das ganze Jahr über, aber besonders, wenn die kühlen Tage beginnen und man nicht mehr stundenlang mit den Kindern im Freien verbringen kann, sind Ideen für die gemeinsame Freizeitbeschäftigung willkommen. Mit Bastelarbeiten zum Zeitvertreib wird gleichzeitig noch die Wohnung oder das Haus verschönert und die Freude über ein kleines gemeinsames Projekt bleibt lange erhalten.

Von Kindergarten bis Grundschule: Dinge zu gestalten gefällt den meisten Kindern und fördern die Kreativität und Motorik spielerisch. Deshalb basteln und gestalten Kinder auch noch gerne zu Hause in der Familie, auch, wenn in der Kita ganzjährig gerne mit den Kleinen gebastelt wird.

Zuhause gestalten mit Kindern: Projekte für die Fenster

Eine besondere Idee ist das Gestalten der Fenster mit Kindern: zu Frühling, Herbst, Sommer, Winter sowie vielerorts zu Fasching gibt es eine Vielzahl an Motiven und Materialien, die den Anblick von langweiligen Gardinen auffrischen können. Auch im Kindergarten werden diese Themen immer wieder aufgegriffen.

Im Bad eignen sich beispielsweise maritime Themen mit Muscheln, Meerestieren aus Bastelkarton und bunte Glassteine besonders gut. Gerade die Steine können Sie sehr gut auf dem Fensterbrett im Badezimmer verteilen und schön hindrapieren.

In der Küche machen sich Dekorationen rund um das Essen, Kochen und Backen hervorragend – mit getrockneten Blumen sowie Obst und Gemüse als kleine Holzfiguren oder gefilzt können Sie Ihre gemeinsame Lieblingsdeko zum Hängen gestalten. Falls ein Fenster im Flur vorhanden ist, eignet sich dieses, die eigenen Familienmitglieder sowie eingeladene Gäste mit hübschen Bastelarbeiten Ihrer Kinder zu überraschen und auf die weiteren schönen Dekorationen in den übrigen Räumen einzustimmen. Ihre Kinder werden ganz bestimmt sehr stolz sein.

Basteln Junge Kind Kastanie Deko Fensterdeko

Es gibt zu jeder Jahreszeit schöne Bastelideen, die Sie mit Ihren Kindern toll umsetzen können.

Frischer Wind im Büro: Ideen für die Fenster

Wer besonders in diesem Jahr viel im Home Office gearbeitet hat, weiß, dass das Fenster im Büro während einer kleinen Pause eine willkommene Abwechslung ist. Auch in der Firma freuen sich Viele Familienmitglieder über eine kleine Aufmerksamkeit der Kleinen für ihr Bürofenster gegen kahle Wände und simple Einrichtung.

Ohne Zweifel gilt allgemein: wenn hinter dem Stoff der Vorhänge niedliche Tiere oder hübsch angeordnete, getrocknete Blätter hervorblitzen, freuen sich Ihre Kinder, Verwandten und sogar die Nachbarn – eine tolle Idee, für Kleine wie Große, die sich auch als Geschenk immer gut macht.

Freizeit gestalten mit Kindern: Ideen für den Herbst

Obwohl die Temperaturen im Herbst fallen und die Tage kürzer werden, bieten sich noch zahlreiche Möglichkeiten für gemeinsame Unternehmungen und Aktivitäten im Freien. Und wenn das Wetter tatsächlich zu regnerisch oder windig werden sollte, können einfach Naturmaterialien nach Hause genommen werden und als Grundlage für Spiel und Spaß zu Hause dienen.

Diese Ideen kosten kaum Geld, sind umweltfreundlich und machen Kindern jeden Alters sowie den Eltern Spaß. Sie können sich im folgenden Video inspirieren lassen und je nach Wetterlage die eine oder andere Idee mit Ihren Kindern ausprobieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fenster selber gestalten hat viele Vorteile

Wenn Sie Indoor-Aktivitäten suchen, bietet die Gestaltung Ihrer Fenster gemeinsam mit Ihren Kindern zahlreiche Vorteile: als Bastelmaterial kann nahezu Alles dienen, was sich im Haushalt und in der Natur finden lässt – das schont Ihr Familienbudget und Sie können loslegen, ohne große Einkaufstour. Das Gestalten selbst macht großen Spaß und so vergehen auch verregnete Nachmittage wie im Flugs.

Und Sie haben etwas Bleibendes geschaffen: der Raum wirkt mit einem kreativ gestalteten Fenster zudem gleich um Einiges lebendiger und freundlicher – nicht nur für Kinder. Gardinen allein das ganze Jahr über lassen den Raum auf Dauer ungemütlich und langweilig wirken.

Die Dekoration kann beim Saisonwechsel außerdem vorsichtig abgehängt, verstaut und im nächsten Jahr wieder verwendet oder ergänzt werden: mit der Zeit können Sie auf eine Auswahl an Fensterdekorationen zurückgreifen, ohne ständig neue anfertigen zu müssen, oder einfach in Erinnerungen schwelgen, wenn Sie mit ihren größeren Kindern den Karton öffnen und die alte Bastelarbeit begutachten.

Gestalten ohne böse Überraschungen

Für das Erstellen von Fensterdekoration gelten ähnliche Tipps wie für das Basteln mit Kindern allgemein. Sie sollten darauf achten, lösungsmittelfreie Klebemittel und Sticker zu verwenden. Optimal sind Bastelkleber auf Wasserbasis. Diese sind ungefährlicher und lassen sich einfacher aus der Kleidung waschen.

Wenn die etwas größeren Kinder mit Scheren mithelfen, das Tonpapier in Form zu schneiden, sind geeignete Kinderutensilien wichtig, um die Gefahr von Verletzungen bestmöglich zu minimieren. Auch sollten keine zu spitzen Gegenstände oder giftige Naturmaterialien, wie zum Beispiel Pilze oder Blumen, verwendet werden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, greifen Sie lieber zu einer bewährten Variante mit Kastanien oder Ahornblättern.

Beim Arbeiten mit Farben sollten Sie darauf achten, dass es sich um Produkte handelt, die für Kinder geeignet sind und keine bleibenden Flecken in der Kleidung hinterlassen. Wenn es ganz wild und bunt wird, können Sie vielleicht auf den Balkon oder in den Garten ausweichen, bis alle Farbtöpfe ausgedient haben.
Mit diesen grundlegenden Tipps steht einer gelungenen Bastelaktion mit Ihren Kleinen nichts mehr im Weg und das Projekt wird in guter Erinnerung bleiben.

Besondere Ideen zur Weihnacht: Überraschung hinter den Gardinen

Bereits ab dem Herbst und während der ganzen kalten Jahreszeit freuen sich viele Familien, schöne Stunden am gemeinsamen Tisch in gemütlicher Atmosphäre miteinander zu verbringen. Zusammen backen, kochen und spielen wird abgerundet durch eine passende Dekoration in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus.

Wenn Weihnachten als ganz besondere Zeit des Jahres dann näher rückt, macht sich ein Adventskalender mit verschiedenen Motiven zum Entdecken auch im Fenster im Esszimmer gut. So bleiben die schönen Motive genau dann im Blick der Familie, wenn man beisammen sitzt und die Vorfreude auf den Jahresausklang genießt. Die Glastür zum Balkon oder zur Terrasse im Wohnzimmer eignet sich für größere Arbeiten, die besonders mit Transparentpapier je nach Lichteinfall und Sonnenlicht anders strahlen.

Auch Materialien aus der Natur, die sie bei einem gemeinsamen Spaziergang selber sammeln, lassen sich für die Verschönerung der Fenster gut verwenden. Abgerundet wird ein Fensterbild mit einer stimmungsvollen Lichterkette oder aber auf der Fensterbank mit einer Kerze oder Windlichtern, die es auch zum Hängen gibt.

Die bald beginnende Vorweihnachtszeit ist die perfekte Gelegenheit, mit Ihren Kindern die Fenster zu gestalten und Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Sie können alle Materialien verwenden, die Ihnen und Ihrer Familie Freude bereiten und schon sind Sie bereit für die dekorative Umgestaltung Ihrer Fenster.

Menü