Gaming schreibtisch selber bauen | Anleitung für PC-Tisch

Nervöse, leicht schwitzige Hände halten die Maus krampfhaft fest, als ein Knall signalisiert, dass es „Game Over“ heißt. Den anschließenden wütenden Faustschlag auf den Computertisch quittiert dieser mit einer verschütteten Coladose und einem verräterischen Wackeln seitwärts. Das bedeutet eigentlich nur eines: Es ist an der Zeit für Sie, den eigenen ultimativen Gamer Tisch selber zu bauen! 🙂

Anforderungen an Gaming Tische

Im Gegensatz zu herkömmlichen Schreibtischen oder einfachen Computertischen, an denen meist lediglich das Internet durchstöbert wird, hat ein Tisch für Gamer verschiedenste Anforderungen zu erfüllen.

Er muss robust und stabil stehen können, damit keine Vibrationen PC, Monitor oder Maus ruckeln lassen.

Die Tischplatte muss groß genug sein, um zwischen Tastatur und Monitor genügend Abstand zu haben, damit der Kopf nicht ständig gedreht werden muss und der Betrachtungsabstand zum Monitor stimmt.
Ein Schreibtisch muss in Büros höhenverstellbar sein, damit der Büroarbeiter in der Lage ist, in korrekter Sitzhaltung am PC zu arbeiten.

Ansonsten machen sich schnell Ermüdungserscheinungen bei Bändern und Sehnen bemerkbar. Dies kann sich mit Ellenbogenproblemen bemerkbar, die als RSI oder „mein Tennisarm“ bekannt sind. Gleiches gilt sinngemäß für Intensivnutzer von Mäusen.

Weitere Anforderungen an einen hochwertigen PC Tisch ist dessen ergonomische Form und Materialauswahl. Ergonomie ist wichtiger denn je, da ein typischer Gamer relativ dynamisch am PC Tisch sitzt. Faktoren wie Rutschfestigkeit der Oberfläche und Ablage der Arme relativ zum Stuhl und Bildschirm spielen für den Komfort eine wichtige Rolle.

Ein Gaming Tisch ist kostengünstig und einfach zu Bauen

Gaming Tisch selber bauen Teil 1: Planungsphase

Einen Tisch selber zu bauen ist nicht so schwer, wie es klingen mag. In einschlägigen DIY (Do it yourself) Foren finden sich massenweise Tipps und Tricks, wie die verschiedensten Materialien ausgesucht und bearbeitet werden.

Die schwierigsten Momente bestehen darin, eine erste Planung aufzustellen, wie der Tisch aussehen soll bzw. welche Anforderungen der neue Computertisch denn erfüllen soll. An dieser Stelle müssen Sie festlegen, welche Abmessungen der fertige PC Tisch nach dem Bauen haben soll.

Die Form der Beine oder Ständer ist ebenfalls entscheidend. Sollen vier einzelne Beine vorgesehen werden, oder an jeder Seite ein Gestell oder Ständer? Soll der Tisch höhenverstellbar sein? Soll die Tischplatte einzeln und massiv aus Holz sein, oder eine Doppeldeckerform annehmen, bei der Tastatur und Maus unten stehen und der Monitor erhöht? Soll die Tischplatte kurvig sein, damit Sie näher an den Monitor heranrücken und die Arme bequem vollflächig auf dem Schreibtisch ablegen können?

In DIY Foren, wo Leute selber bauen und Erfahrungsberichte teilen, hat oft schon jemand eine kleine Bauanleitung verfasst, wie das Projekt „PC Tisch selber Bauen“ erfolgreich angegangen wurde.

Auswahl der Materialien

Nachdem Ihnen klar ist, welche Abmessungen und Verstellmöglichkeiten der neue PC Tisch besitzen soll, müssen die Materialien ausgewählt werden. Die wichtigste Eigenschaft, weswegen Sie den neuen Tisch selber bauen werden, dürfte in dessen hoher Stabilität bestehen. Massives und schwingungsdämpfendes Material ist aus diesem Grund zu bevorzugen.

Schichtholzplatten sind hier eine hochwertige und bewährte Massnahme. Eine Variante davon sind wpc (Wood Plastic Composite) Materialien, bei denen Holz mit Plastik und anderen Schichten verbunden ist. Diese sind in der Herstellung recht aufwändig, dafür aber langlebig und in verschiedenen Farben und Oberflächen lieferbar.

Reines Holz hat im Gegenzug den potentiellen Vorteil, ökologisch unbedenklicher zu sein, wenn es umweltgerecht geschlagen und behandelt wurde. Ein FSC-Gütesiegel sollte an dieser Stelle selbstverständlich sein.

Einen Gaming Schreibtisch können Sie mit der passenden DIY-Anleitung sehr gut selber bauen.

Zusammenbau und Aufstellung

Bei den Einzelteilen wie Standfüßen oder Verbindersystemen liegt oft eine kleine Anleitung bei, wie Verbinder (Holzstege oder Schrauben) fachgerecht verleimt oder angebohrt werden. Beim Zusammenbau sollten Sie nicht vergessen, kleinere Spaltmaße vorzusehen, da Naturstoffe wie Holz arbeiten und etwas Bewegungsspielraum bei wechselnden Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten benötigen.

Nach dem selber Bauen besteht der erste Funktionstest darin, dem Computertisch einen kräftigen Stoß zu geben und zu schauen, ob dieser nachschwingt. Wenn ja, muss er weiter versteift werden, bsp. durch den Einbau von Streben oder Winkeln.

Eine Ausrichtung mittels Wasserwaage ist bei endgültiger Aufstellung ebenfalls selbstverständlich, oftmals werden hierbei Unebenheiten im Zimmer selbst entdeckt. Diese müssen dann ausgeglichen werden, beispielsweise durch herausdrehbare Gewindefüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü