Schrank dekorieren | Tipps zum selber machen für alten Schrank

Upcycling ist das neue Zauberwort. Das bedeutet so viel wie aus Alt mach Neu. Es ist allemal besser, sich ein altes Möbelstück wieder herzurichten, als immer gleich etwas Neues zu kaufen. Ikea bietet zwar oft günstige Möbel an, aber dort finden Sie auch die Farben, die gut zum Renovieren alter Möbel genutzt werden können. Wie man beispielsweise einen alten Küchenschrank selber renovieren kann, sehen Sie hier:

Die Schritte lassen sich selbstverständlich auch auf jeden anderen Schrank übertragen. Beim anschließenden Dekorieren hat jeder freie Hand. Ob Sie den Schrank beispielsweise weißen möchten oder doch mehr zu Farbe und Bemalung tendieren, ist eine ganz individuelle Entscheidung.

Einen alten Schrank finden Sie bestimmt ganz leicht

Wir leben leider in einer Wegwerfgesellschaft. Der Drang, sich immer wieder etwas Neues anzuschaffen, war über lange Jahre weit verbreitet und allgemein akzeptiert. Erst in den letzten Jahren findet nach und nach ein Umdenken vor allem auch unter jüngeren Leuten statt. Einen alten Schrank wie den gezeigten Küchenschrank zu finden, sollte nicht so schwer sein.

Vielleicht steht ein vergleichbares Exemplar noch im Keller Ihrer Eltern oder Großeltern. Auf jeden Fall werden Sie aber im Altwarenhandel fündig. Mit etwas Fantasie können Sie sich jetzt schon vorstellen, wie Ihr alter Schrank nach der Restaurierung einmal aussehen könnte. Für die spätere Farbgestaltung können Sie sich Anregung bei Ikea holen. Manchmal ist es aber auch schön, ein Möbel naturbelassen zu lassen oder es einfach nur zu weißen.

Einen Küchenschrank restaurieren Schritt für Schritt

Wie Sie nun genau vorgehen müssen, zeigt Ihnen das Video Schritt für Schritt. Schauen Sie sich das Video am besten mehrmals an. Das Gute ist, dass hier ein Profi assistiert. Besorgen Sie sich alles benötigte Material und Werkzeug im Baumarkt Ihrer Wahl. Entsprechende Farben finden Sie wie gesagt auch bei Ikea. Aber das ist ja einer der letzten Schritte.

Zuerst muss fleißig geschliffen und repariert werden. Die eine oder andere böse Überraschung kann es auch geben. Sollten beispielsweise Holzwürmer noch lebendig sein, kann man Sie in einer Sauna abtöten. Die chemische Keule ist immer der letzte Weg. Im Video bleibt der alte Schrank naturbelassen. Sehr schön kann es auch sein, die Oberflächen zu weißen. Der Charakter eines alten Möbelstücks bleibt dann ebenfalls erhalten.

Gerade einen alten Schrank oder eine Kommode kann man gekonnt restaurieren und anschließend dekorieren.

Alte Möbel zu restaurieren macht zufrieden und froh

Alte Möbel selbst zu restaurieren macht zufrieden und glücklich. Sie haben etwas gerettet, das mit etwas Eigenleistung ja noch voll funktionsfähig ist. Sie konnten sich selbst beweisen, wozu Sie in der Lage sind. Sie haben außerdem jede Menge Geld gespart und das Möbel, das Sie nun besitzen, ist wirklich einzigartig. Solche alten Schränke wie der im Video gezeigte, sind meist viel reizvoller als neu gekaufte Möbel.

Ein alter Schrank verfügt oft über viele liebenswerte Details, wie hier etwa die Schübe für Salz, Zucker und Gewürze. Die vielen Schubfächer und Schranktüren sind zudem sehr praktisch und bieten jede Menge Stauraum. Nun müssen Sie das gute Stück nur noch einräumen und dekorieren.

Dekorieren Sie Ihr altes neues Möbel nach Herzenslust

Beim individuellen Dekorieren Ihres Schrankes haben Sie freie Hand. Ein Holzschrank kann naturbelassen bleiben oder Sie können Ihn weißen. Danach können Sie ihn aber immer noch farbig bemalen. Wenn Ihnen für Malerei das Talent fehlt, finden Sie sicher auch entsprechende Schablonen für attraktive Muster und Ornamente.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü