Schrank Scharniere einstellen | Einbauen und justieren von Schranktür?

Endlich ist die Lieferung des neuen Schlafzimmerschrankes von IKEA angekommen. Der Aufbau geht anhand der im Karton enthaltenen Anleitung zügig über die Bühne. Alle Teile sind fest verschraubt, als letztes geht es an das Einsetzen der Türen sowie das Justieren derselben.

Damit diese richtig sitzen, sich gut öffnen und schließen lassen und nicht bei nächster Gelegenheit „aus den Angeln“ fallen, müssen die Scharniere richtig eingestellt sein.

Antik Schrank Schlüssel Schranktür

Gerade auch bei einem Schrank der in die Jahre gekommen ist, muss die Schranktür regelmäßig justiert werden.

Es kann im Laufe der Zeit vorkommen, dass sich eine Schranktür verstellt und locker wird, nicht nur bei IKEA-Möbeln. Dann ist ein neu Einstellen der Tür notwendig. Am besten entfernen Sie die Tür komplett und starten eine Anbringung wie beim neuen Möbelstück. Das Einstellen geht übrigens schneller, wenn Ihnen jemand zur Hand geht und die Tür hält, während Sie mit dem Schraubendreher hantieren.

Erster Schritt – Einstellen der Scharniere in der Höhe

Die eine Hälfte des Scharniers ist am Schrank befestigt, meist sind dafür zwei vor gebohrte Löcher vorhanden. Ist der Spalt am Rahmen der Tür nicht gerade oder hängt die Schranktür zu tief lässt sich dies an den Scharnieren korrigieren. Ein Scharnier hat üblicherweise vier Schrauben. Die obere und untere dienen zur Einstellung der Höhe, die mittleren für die Türneigung und den Abstand zum Rahmen. Drehen Sie am besten die Schrauben nie ganz heraus, nur lockern.

Um das Einstellen der Scharniere in der Höhe aus zu führen, müssen in der Regel zwei Scharnierschrauben gelockert werden. Die Schraubenöffnung des Scharniers hat eine ovale Form. Dadurch lassen sich die Schrauben lockern und die Tür kann wenige Millimeter nach oben oder unten verschoben werden. Sitzt sie richtig werden die Schrauben wieder fest angezogen. Hierfür reicht ein üblicher Kreuzschlitz-Schraubendreher aus.

Zweiter Schritt – Einstellen der Scharniere in der Tiefe

Steht der Schrank und die Schranktür macht kratzende Geräusche, steht zu weit ab oder schließt nicht richtig, muss die Tiefe der Tür eingestellt werden. Hierfür befindet sich in der Scharniermitte eine Schraube, die Schraubenöffnung ist ebenfalls oval.

Diese Schraube lockern Sie bitte danach kann die Tür entweder vom Schrank weg oder zum Schrank hin bewegt werden. Sitzt die Schranktür richtig, wird die Schraube wieder fest angezogen. Lassen Sie am besten einen Abstand von 1-2 Millimeter zwischen Tür und Schrankkörper. Sie können verschiedene Positionen ausprobieren, es dauert nicht lange und Sie haben den Bogen raus. die nächste IKEA-Möbellieferung kann kommen.

Letzter Schritt – Ausrichtung der Türen

Die Schranktüren lassen sich mit Madenschrauben seitwärts einstellen. Das ist erforderlich wenn der Abstand zwischen den Türen ungleich ist oder die Türen im geschlossenen Zustand etwa übereinander liegen. Die Madenschraube ist ins Scharnier integriert und bewegt sie entsprechend. Bei Lockerung drehen die Türen vom Schrank weg, beim Anziehen nach rechts bewegen sie sich zum Schrank hin. Da ein Schrank immer über mindestens zwei Scharniere verfügt, kann die Tür sowohl unten als auch oben perfekt und bündig zum Korpus ausgerichtet werden.

Dieses Video zeigt wie es geht:

In diesem Video wird in nicht einmal zwei Minuten erklärt, wie man beim Einstellen der Scharniere bzw. der Schranktüren vorgeht. Es wird sogar gezeigt, wie der Schraubendreher aussehen muss. Weiter geht es mit einer Groß-Ansicht des Scharniers, in der Fixier- und Justierschraube genau aufgezeigt werden.

Kurz und bündig ist die Erklärung, gut verständlich. Dazu erhalten Sie Tipps, wie die Schranktür angehoben werden kann bzw. dass sich die Arbeit meist zu zweit besser erledigen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü