Tischdeko für Hochzeit selber machen | Tischdekoration basteln

Die Hochzeit – der schönste Tag im Leben! Natürlich soll da alles perfekt sein. Immer mehr Paare entscheiden sich deshalb, bei ihrer Feier vieles genau nach ihren Vorstellungen selber zu machen. Insbesondere die Tischdekoration ist auf vielen Hochzeiten ein beliebtes DIY-Projekt.

Tischdekoration selber machen – was zu beachten ist

Wenn Sie sich auch entschieden haben, die Tischdeko bei Ihrer Hochzeit selber zu machen, sollten Sie auf jeden Fall rechtzeitig mit der Planung beginnen. Sobald Sie Ihre Location gebucht haben, können Sie sich schon erste Gedanken zum Stil der Hochzeitsfeier machen.

Soll sie elegant, pompös, rustikal oder romantisch werden? Gibt es Farben, die unbedingt in der Deko widergespiegelt werden sollen? Gibt es eventuell Gegenstände mit einer besonderen Bedeutung oder einem Bezug zum Brautpaar?

Machen Sie sich zunächst einen groben Plan, in welche Richtung Ihre Tischdeko gehen soll und suchen Sie im Internet oder in Zeitschriften nach Beispielen, die Ihren Geschmack treffen. Legen Sie am besten auch drei bis vier Hauptfarben fest, die sich in der Dekoration, im Brautstrauß, auf den Einladungskarten und gegebenenfalls sogar in der Kleidung der Brautleute finden sollen.

So können Sie sicherstellen, dass Ihre Hochzeit rund wirkt und alles miteinander harmoniert. Überlegen Sie dann, wie groß die Tische sind und wie viel Deko benötigt wird. Achten Sie darauf, dass ein Tisch nie überladen wirken sollte und die Gäste noch genug Platz zum Essen und Trinken haben.

Basteln Sie testweise ein paar verschiedene Elemente und notieren Sie sich, wie lange Sie brauchen. Mit diesen Angaben können Sie dann detailliert planen, welche Hochzeitsdekoration zu welchem Zeitpunkt gemacht werden soll. Fangen Sie ruhig frühzeitig an; die meisten Dekorationen können Sie schon Monate vor der Feier selber machen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier finden Sie Anregungen zum selber machen der Tischdeko für Ihre Hochzeit

Der Klassiker: Blumen

Blumenschmuck ist von kaum einer Hochzeit wegzudenken. Egal, ob aufwändige Gestecke, kleine Wildblumensträußchen oder einzelne langstielige Rosen in hohen Vasen, die Auswahl der Blumen sollte immer passend zur Location, der Kleidung des Brautpaares und der gewünschten Atmosphäre ausgewählt werden.

Wenn Sie den Blumenschmuck für Ihre Hochzeit selber gestalten möchten, sollten Sie unbedingt bedenken, dass er nur recht kurzfristig vor der Trauung fertiggestellt werden kann. Da die meisten Blumen schnell verwelken, ist es ratsam, Sträuße oder Gestecke erst am Vortag der Feier fertig zu machen.

Überlegen Sie sich im Vorhinein gut, wie Ihre Blumendeko aussehen soll und machen Sie einige Sträuße zur Probe. Auf YouTube gibt es sehr viele, auch einfache, Designideen und Anleitungen.

Wenn Sie sich für ein Design entschieden haben, sollten Sie alle nicht frischen Dekoelemente, zum Beispiel Vasen, Steckschwämme, Perlen oder ähnliches, besorgen. Um ein wenig Geld zu sparen, können Sie Vasen auch mieten oder von Verwandten und Bekannten ausleihen. Alternativ können auch alte Gläser und Flaschen mit ein wenig bastlerischem Geschick in schöne Vasen umgewandelt werden.

Die Blumen selber sollten auf jeden Fall vorbestellt werden. Berechnen Sie mithilfe ihrer Probesträuße genau, wie viel Sie von den verschiedenen Sorten benötigen und denken Sie auch an zusätzliches Grün zum Binden.

Die Tischdekoration für Ihre Hochzeit können Sie wie Sie sehen auch sehr schön selber machen.

Passende Hochzeitsdeko für besondere Feiern

Wenn Sie eine Hochzeit mit einem speziellen Thema planen, können Sie Ihre Tischdeko natürlich perfekt darauf abstimmen. Für eher rustikalere Feiern bietet es sich beispielsweise an, viel mit Naturmaterialien zu arbeiten. Runde Holzscheiben oder Schieferplatten dienen als Untersetzer, alte Gläser werden mit Bast umwickelt zu hübschen Vasen und kleinere Dekoelemente aus Holz, wie Platzkarten, Kerzenhalter oder Herzchenkonfetti, lockern die Tischdeko zusätzlich auf.

Für eine romantische Tischdeko bieten sich weiße Tischtücher mit Dekoelementen in den Farben Rot, Rosa und Weiß an: Kleine Rosensträuße, Kerzen, Platzkarten oder auch feine Girlanden und Konfetti.

Beim Hochzeits-Jubiläum ist eine Idee für eine Tischdeko meist bereits im Namen enthalten. Silberne Deko zur Silberhochzeit, goldene Hingucker zur goldenen Hochzeit und Kristalle oder geschliffene Glassteinchen für die diamantene Hochzeit.

Egal, für welches Thema und welches Design Sie sich entschieden haben, letztendlich können zumindest Teile der Tischdeko immer selber gemacht werden. Und wenn Ihnen selbst die Ideen fehlen, werden Sie im Internet mit Sicherheit fündig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü