Tischdeko zur Konfirmation selber machen (Tipps)

Ihre Tochter oder Ihr Sohn haben demnächst Konfirmation und Sie möchten die Tischdeko dafür selbst gestalten. Kein Problem, mit ein paar guten Ideen und Anregungen und den richtigen Materialien wird der gedeckte Tisch für die Konfirmation ein voller Erfolg.

Junge oder Mädchen?

Die erste Frage die sich stellt, Junge oder Mädchen? Denn davon ist die Farbwahl abhängig. Bei einem Mädchen werden Sie sich für weiß, rosa oder silber entscheiden. Für einen Jungen kommen eher die Farben blau, türkis oder grau in Frage. Soll die Konfirmation für ein Zwillingspärchen gestaltet werden, empfiehlt sich eventuell eine Farbmischung aus grün und weiß.

Die nächste Frage die sich stellt, welche Tischform wird vorhanden sein? Eine längliche Tafel, eine L-Form, eine U-Form oder mehrere runde Tische. Die Frage des Porzellans sollte im Vorwege geklärt werden, denn davon ist auch die Form der gefalteten Servietten abhängig.

Auf einem rechteckigen Teller macht sich eine rund gefaltete Serviette nicht so gut wie eine länglich gefaltete Serviette. Und ein runder Teller sieht sehr stimmig mit einer rund gefalteten Serviette, z.B. einer Rose oder einem Stern.

Zu klären wäre dann im nächsten Schritt die Wahl der Blumen zur Tischdekoration. Soll es Tischkarten geben? Wenn ja, sollten Sie genau überlegen, wen setze ich wohin und mit wem zusammen.

Wichtig ist natürlich auch noch der Gabentisch für die Geschenke des Konfirmanden. Ebenfalls empfehlenswert ist ein Gästebuch, dadurch kann der Konfirmand sich in späteren Jahren an den Ehrentag lebhaft zurückerinnern.

Für die Tischdeko zur Konfirmation können Sie sehr gut Fische selber machen und in die Deko einarbeiten.

Die Zusammenstellung der einzelnen Aspekte

Wenn Sie sich über die oben genannten Punkte genügend Gedanken gemacht haben, können Sie mit der Umsetzung beginnen. Das selber machen folgender Dinge schaffen Sie mit etwas Fantasie ganz leicht:

  • Die Einladungskarten entwerfen
  • Die Tischkarten gestalten
  • Die Servietten falten
  • Die Blumen arrangieren
  • Den Tisch decken

Ein paar einfache Regeln sollten Sie beim selber machen einhalten

Entscheiden Sie sich für graue, weiße oder grüne Servietten, dann sollten die Blumen farblich dazu passen.

Damit die Tischdeko für den Konfirmanden ebenfalls ein voller Erfolg wird, sollten Sie das Kind an der Gestaltung mitwirken lassen. Sie könnten z.B. gemeinsam die Tischkarten entwerfen. Auch die Einladungskarten kann man ganz leicht selber machen. Mit dem passenden Konzept kann bei der Tischdekoration nichts schief gehen.

Der wichtigste Aspekt um eine schöne Tischdeko hinzubekommen und nicht zu selbst gemacht wirkt, ist die Abstimmung der Farben aufeinander. Wenn Sie sich für grüne, silberne , weiße oder graue Servietten entscheiden, dann sollten sich genau diese Farben in den Blumen und den anderen Dekoelementen der Tischdekoration widerspiegeln.

Haben Sie beispielsweise grün/ weiße Servietten, dann ist es sehr einfach das mit grün weißen Blumen zu kombinieren. Bei Silber und grau wird es mit den Blumen dann nicht ganz so einfach, aber Blumen silber ansprühen ist auch kein so großes Problem.

Die Tischdekoration bei der Konfirmation sollte nicht zu überladen wirken

Eine Tischdeko sollte farblich gut abgestimmt sein, sie sollte aber nicht überladen wirken. Wenn Sie die Tischdecke, die Servietten und die Blumen arrangieren, dann möglichst nicht zu bunt. Zwei bis höchstens drei Farben sind völlig ausreichend.

Überlegen Sie sich am besten vorab welches Farbschema Sie prinzipiell möchten, damit alle Elemente harmonisch miteinander wirken.

Sie finden hier eine Anleitung für einen Fisch aus Buchsbaum, den Sie sehr gut für die Tischdeko verwenden können

Damit ihre Konfirmation ein voller Erfolg wird

Damit Ihre Konfirmation ein voller Erfolg wird, Ihnen aber finanziell nicht über den Kopf wächst, sollten Sie sich ein Budget für die Tischdeko setzen, welches dann möglichst nicht überschritten wird. Tischdekorationen selber machen funktioniert mit guter Planung auch für den kleinen Geldbeutel. Eine Konfirmation mit selber gemachter Tischdeko wirkt sehr edel und steht gekaufter Tischdeko in nichts nach.

Schauen Sie, dass Sie rechtzeitig die Tischdeko für die Konfirmation planen, schreiben Sie auf, was Sie für die Tischdekoration im einzelnen benötigen und sehen Sie sich rechtzeitig nach guten Angeboten von hochwertigen Servietten, farblich abgestimmten Kerzen, passenden Tischdecken und notwendiges Bastelmaterialien für die Tischkarten, um. So können Sie bei der selber gemachten Tischdekoration schon eine Menge Geld sparen.

Eine gut geplante Tischdeko für die Konfirmation Ihres Kindes ist genauso wichtig wie die Auswahl des Essens oder der Gäste. Damit die Tischdekoration nicht grau in grau daherkommt, wählen Sie freundliche und nicht zu dunkle Farben für die Gestaltung des Tisches. Wenn alles stimmig ist bei Ihrer Tischdekoration, dann ist selber gemacht eine gute Alternative zur gekauften Tischdeko, die vielleicht nur grün mit silber bietet obwohl Sie lieber eine andere Farbkombination gehabt hätten. Selber machen ist also nicht die schlechteste Alternative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü