Fenster putzen mit Spiritus | Richtiges Mischungsverhältnis?

Es gibt viele verschiedene Glasreiniger und unzählige Tipps, um die Fenster zu putzen. Mechanische Fensterputzgeräte und sogar Fensterroboter werden als die richtigen Methoden zum Fenstereinigen beworben. Moderne Glasreiniger versprechen streifenfreie Sauberkeit.

Obwohl viele alte Hausmittel inzwischen durch modernere Sachen ersetzt worden sind, werden einige Grundrezepturen auch heute noch verwendet. Der hohe Alkoholgehalt von Brennspiritus hat eine ausgezeichnete Reinigungswirkung. Damit Sie strahlend saubere Fenster erhalten kommt es auf das richtige Mischungsverhältnis an.

Schlieren nach dem Putzen der Fenster

Schlieren beim Fensterputzen sind keine Seltenheit aber nervig und schwer wegzubekommen. Hartes Wasser ist nicht nur schlecht für die Waschmaschine, sondern auch beim Fenster putzen ein problematisch. Meistens handelt es sich bei den Streifen im Glas um Kalkablagerungen vom verwendeten Wischwasser.

Fenster Frau Putzen Reinigen Blumen Blumenkästen

Mit Spiritus können Sie Ihre Fenster problemlos streifenfrei putzen.

Haben Sie keine fettlösende Substanz im Glasreiniger können die Schlieren auch Fettreste sein. Schlechte Reinigung und unsauberes Wischwasser führen zu keinem zufriedenstellendem Ergebnis.

Eigenschaften von Spiritus

Brennspiritus ist hochprozentiger vergällter Alkohol. Das bedeutet, dass der Alkohol durch die Beimischung bestimmter Stoffe untrinkbar gemacht worden ist. Alkohol besitzt nicht nur eine hohe Fettlösekraft, er ist auch imstande Kalk zu neutralisieren.

Spiritus greift nicht nur Kunststoff, sondern auch die Haut an. Auch Farben und Lacke können gelöst werden. Er hat einen starken stechenden Geruch. Dieser ist anhaltend und kann Kopfschmerzen verursachen. Brennspiritus ist ,wie alle Alkohole hoch entzündlich. Vergällter Alkohol ist hochgiftig und darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Spirituswasser bei der Fensterreinigung

Aufgrund dieser positiven Eigenschaften verhindert Spirituswasser zuverlässig die Bildung von Fensterschlieren. Brennspiritus besitzt aber noch weitere positive Eigenschaften. Das Wischwasser verdunstet schneller und Ethanol hinterlässt einen dünnen Film auf der Fensterscheibe. Dieser verhindert das Beschlagen oder Vereisen der Scheiben. Im Winter ist das Mittel zum Reinigen der Autoscheiben perfekt.

Putzen Sie Ihre Kunststofffenster nicht mit Spirituswasser. Das bringt nicht nur unschöne Verfärbungen mit sich, sondern auch eine vorzeitige Materialermüdung ist die Folge. Brennspiritus greift den Kunststoff an und er wird spröde. Schuld an diesem Effekt sind die Produkte, die bei der Vergällung dazugemengt werden. Hinzufügen von Salmiakgeist und Essig bringt keinen zusätzlichen Nutzen.

Reiniger für Fenster selbst herstellen

Ein Spiritusfensterreiniger ist schnell und einfach selbst herzustellen. Im Grunde wird nur ein Eimer mit lauwarmem Wasser benötigt in welchen Sie je einen kräftigen Schuss Spiritus und Spülmittel hineingeben. Über das Mischungsverhältnis gibt es viele verschiedene Ansichten. In vielen Rezepturen wird ein Mischungsverhältnis von einem Teil Wasser mit einem Teil Spiritus verwendet. Die angegebene große Menge an Alkohol ist im Grunde nicht notwendig.

In diesem Video ist der Anteil an Spiritus kleiner bemessen und ein Spülmittel wird zugesetzt. Zum Spüli gibt der Verfasser des Videos noch den guten Tip, ein intensiv riechendes Spülmittel zu verwenden. Außerdem wird im Video die richtige Anwendung von Mikrofasertüchern beim Fenster putzen veranschaulicht.

Alternative Fensterputzmittel für streifenfreie Fenster

Selbst hergestellte Reinigungsmittel zum Fenster putzen kommen auch ohne Spiritus aus. Damit schonen Sie Lacke, Fensterdichtungen und Kunststoffrahmen. Wenn Sie es richtig angehen, reicht es im Grunde, die Fenster mit Spülwasser zu putzen.

Passen Sie aber auf, nicht zuviel hineinzugeben. Ein kleiner Schuss Spülmittel ins lauwarme Wasser gegeben ist ausreichend. Zuviel Spülmittel schäumt und verursacht deshalb Schlieren. Das Spülmittel kommt auch deshalb erst nach dem Wasser in den Eimer. Gegen Kalkablagerungen können Sie mit klarem, warmen Wasser, das Sie mit einem Schuss Essig versetzen, nachwischen.

Allgemeine Tipps für schlierenfreie Fenster

Die reinigende Wirkung von Brennspiritus liegt an den Eigenschaften des Alkohols. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass sich auch Wodka fürs Fensterputzen bewährt hat. Hier fällt der unangenehme Geruch weg. Spiritus ist für die Gummidichtungen schlecht. Statt Zeitungspapier sollten Sie ein Mikrofasertuch zum Nachwischen verwenden. Damit vermeiden Sie Kratzer.

Außerdem ist es ungünstig, die Fenster bei strahlendem Sonnenschein zu reinigen. Bei sehr schmutzigen Fenstern ist eine Vorreinigung empfehlenswert. Auch der Fensterrahmen sollte vor dem Glas gereinigt und getrocknet werden. Wichtig ist auch die Verwendung nicht zu kalten Wassers. Lauwarmes Fensterwasser unterstützt die Reinigungsleistung beim Putzen von Glas am besten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü