Kleiderschrank selber bauen Schiebetüren (Anleitung)

Schiebetürenschränke sind oft Maßanfertigungen und damit oft auch ein teures Vergnügen. Dabei bietet ein Kleiderschrank mit Schiebetüren viele praktische Vorteile. Da die Türen nicht raumgreifend sind, ist ein Schiebetürenschrank äußerst platzsparend.

Ein solcher Schrank vermittelt immer eine moderne und elegante Atmosphäre. Je nachdem wie Sie Ihren Kleiderschrank mit Schiebetüren planen und bauen möchten, können Sie mit dieser Anleitung ebenfalls einen begehbaren Schiebetürenschrank realisieren.

Auf jeden Fall werden Sie mit diesem selber gebauten Kleiderschrank eine Menge Geld sparen und sich daran erfreuen können, was Sie selber gebaut haben.

Sie sehen, dass auch ein Kleiderschrank mit Schiebetüren selbst gebaut werden kann

Schritt 1: Ausmessen des Schrankes und berechnen des Materialbedarfs

Schon bei diesem ersten Schritt ist es wichtig, dass Sie präzise arbeiten. Es kommt darauf an, dass Sie die exakten Maße Ihres zukünftigen Schiebetürenschrankes bestimmen. Hierzu gehören neben dem Grundkörper des Schrankes ebenfalls die Maße der Schiebetüren.

Eine Skizze, in welche Sie die genauen Maße eintragen können, hilft bei der weiteren Planung und beim eigentlichen Bauen Ihres Schrankes. Mit Hilfe der angefertigten Skizze können Sie nun Ihren genauen Materialbedarf für den Bau des Schrankes berechnen.

Planen Sie einen begehbaren Kleiderschrank mit Schiebetüren zu bauen, sollte die Breite der Schiebetür mindestens 90 bis 100 cm betragen. Die Höhe der Schiebetür wird mit Hilfe der Anleitung des Beschlagsatzes ermittelt.

An dieser Stelle wählen Sie Ihren gewünschten Beschlag, Laufschienen und Rollen aus. Dabei gilt es zu beachten, dass die Schiebetür mit allen Elementen unter dem zulässigen Gesamtgewicht des Beschlages liegt.

Als Material für die Schiebetür eignet sich beispielsweise eine 19 mm dicke Spanplatte oder eine 19 mm dicke MDF Platte. Das Flächengewicht von einer solchen Spanplatte liegt bei etwa 12 bis 13 kg und liegt damit etwa 3 bis 5 kg unterhalb des Flächengewichtes der entsprechenden MDF Platte.

Lassen Sie sich die entsprechenden Platten in Ihrem Fachmarkt passgenau anfertigen. Das erleichtert Ihnen das Bauen Ihres Kleiderschrankes.

Einen Schrank mit Schiebetüren können auch Sie sehr gut selber bauen.

Schritt 2: Schiebetüren vorbereiten und Schiebtür-Elemente anbringen

Nun können Sie die Ausschnitte für die Rollen aus den Schiebetüren sägen. Die Anleitung der Beschläge hilft Ihnen den Ausschnitt für den Griff anzufertigen. Gegebenenfalls kann es sinnvoll sein eine Nut in die untere Kante zu fräsen. Die entstandenen Kanten glätten Sie mit Schleifpapier.

Nun folgt der gestalterische Teil für Ihren selber gebauten Schiebetürenschrank, wobei Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Sie können Lack, Farbe, Tapete oder auch Folie nutzen, um Ihren Kleiderschrank zu individualisieren. Bevor Sie jedoch mit dem Bauen Ihres Schrankes fortfahren, stellen Sie unbedingt sicher, dass beispielsweise der Lack durchgetrocknet ist.

Anschließend montieren Sie den Beschlagsatz gemäß Anleitung. Seitliche Spalten können Sie mit selbstklebenden Dichtungsbürsten abdichten.

Die Führungsschienen werden exakt an die Maße Ihres selber gebauten Schrankes angepasst und gemäß Anleitung montiert. Eine Wasserwaage kann an dieser Stelle hilfreich sein. Beginnen Sie zunächst mit der Deckenschiene. Bevor Sie die Laufschiene montieren, hängen Sie die Schiebetür provisorisch ein, um die richtige Position der Laufschiene zu ermitteln.

Das Einhängen der Schiebetüren erfolgt von hinten nach vorne. Mit Hilfe der Stellschrauben der Beschläge können Unebenheiten ausgeglichen werden und ein bündiges Schließen der Türen sichergestellt werden.

Das Bauen eines selber entworfenen Kleiderschrankes mit Schiebetüren erfordert eine genaue Planung und sauberes Arbeiten. Mit dieser Anleitung ist ebenfalls ein begehbarer Kleiderschrank realisierbar. So sparen Sie Geld und können sich an Ihrem selber gebauten Schrank erfreuen.

Viel Spaß und Erfolg bei Ihrem neuen Schiebetürenschrank-Projekt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü