Patchwork Kissen nähen | Anleitung zum selber machen für Anfänger

Kissen oder Kissenbezüge sind optimale Nähprojekte für Anfänger. Möchten Sie aber nicht einfach nur ein normales Sofakissen, sondern ein Deko-Objekt nähen, dann eignet sich hierfür besonders die Patchwork-Variante.

Was ist Patchwork überhaupt?

Wie der Begriff bereits vermuten lässt, handelt es sich um kleinere Stoffstücke, die zusammen genäht werden. Die einzelnen Stücke Stoff werden entweder in Quadrate, Dreiecke oder Rechtecke zugeschnitten. Je nachdem, wie diese später angeordnet werden, lassen sich ganze Muster daraus bilden. Besonders eindrucksvoll wird das Patchwork allerdings, wenn die Farben zueinander passen und sich verschiedene Stoffmuster abheben. So kann individuell ein Vintagelook, aber auch ein sehr modernes Nähprojekt entstehen.

Da Patchwork aus verschiedenen Stoffen besteht, eignen sich solche Projekte hervorragend, um kleinere Stoffreste zu verwerten, die für andere Dinge unbrauchbar sind. Es können nicht nur Farben und Stoffmuster beliebig miteinander kombiniert werden, sondern ebenso unterschiedliche Stoffe. Einzelne Elemente aus Samt oder Leder beispielsweise sind ein wahrer Hingucker.

Patchwork Decke Häuser

Sie können nicht nur ein Kissen aus Patchwork machen, sondern auch eine passende Decke.

Als Anfänger direkt mit Patchwork starten…?

Sie sollten zumindest schon wissen, wie die Nähmaschine funktioniert sowie eine geeignete Schneidunterlage sowie einen Rollenschneider oder eine Stoffschere besitzen. Keinesfalls fehlen darf zudem ein Lineal. Und das Wichtigste: Sie müssen in der Lage sein, präzise den Stoff zuzuschneiden und ihn genauso akkurat aneinander zu nähen.

Ist Ihnen die Arbeit des Zuschneidens der einzelnen Elemente zu mühselig, können Sie bereits spezielle Stoff-Sets kaufen. Diese haben häufig die Maße 10 x 10 Zentimeter und stammen aus der gleichen Farbfamilie. Das heißt, die Farben und Muster ergänzen sich perfekt und harmonieren miteinander.

Für Nähprofis gibt es übrigens spezielle Stanzmaschinen, welche den Stoff in die gewünschte Form ausstanzen.

Die Patchwork-Variante eignet sich also eher für jene, die bereits zwei, drei Nähprojekte erfolgreich abgeschlossen haben. Als erstes Nähprojekt überhaupt ist es weniger geeignet, aber dennoch machbar. Dann sollten die Muster aber einfach gehalten sein.

Strukturierte Arbeitsweise ist unverzichtbar

Nähen Sie gerne im Chaos? Der Tisch ist voller Stoff, zugeschnitten wird im Stehen nach Augenmaß? Das geht bei Patchwork nicht, denn wie bereits erwähnt, ist eine sorgfältige, genaue Arbeitsweise unverzichtbar. Weicht auch nur ein Maß von den anderen ab, zieht sich der Fehler durch das gesamte Projekt.

Wichtig ist also eine sehr klar durchdachte Arbeitsweise und genug Platz, um die Zuschnitte vorzunehmen. Verwenden Sie schon auf Maß zugeschnittenen Stoff, sollten Sie sich dennoch eine Arbeitsfläche frei halten, um das Muster vorab dort aufzulegen. Nur so wissen Sie, welche Kanten an welche angenäht werden müssen. Hier passieren die meisten Fehler. Seien Sie also konzentriert und stecken Sie sich die zugehörigen Teile direkt zusammen.

Viele Anleitungen gibt es kostenlos

Patchwork kann Vieles bedeuten: Wild durcheinander, unterschiedliche Farben, Materialien, Stoffmuster und Formen kombiniert oder hochkomplexe Muster. Als Anregung finden Sie viele Ideen im Internet. Diese werden natürlich stets zum ganz persönlichen Unikat mit Ihrer eigenen Stoffauswahl.

Ein sehr einfaches Patchwork-Kissen für Anfänger finden Sie zum Beispiel hier:

In ihrem Video erklärt Nastja, die seit einigen Jahren bei Youtube aktiv ist und Nähanleitungen aller Art produziert, in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Ihr erstes Kissen nähen können. Das Muster ist einfach und eignet sich so auch für Anfänger und Kinder. Weitere Patchwork-Projekte wie etwa Decken gibt es ebenfalls auf ihrem Kanal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü