Teppich in Waschmaschine reinigen & waschen (waschbar?)

Ein Teppich ist ein dekoratives und gemütliches Wohnaccessoire zugleich. Neben dem ist er aber auch prädiziert für Schmutz und Staub. So ist es nicht verwunderlich, dass der Teppich nach einer gewissen Zeit abgenutzt aussieht und gereinigt werden muss.

Vor allem in einem Langflor-Teppich kann sich ein ganzes Sammelsurium an Schmutz befinden. Je nach Material und Größe können Sie den Bodenbelag aus Stoff in der Waschmaschine reinigen.

Welche Voraussetzungen müssen für eine Maschinenwäsche erfüllt sein?

Ob ein Teppich waschmaschinengeeignet ist, hängt in erster Linie von dessen Material ab. Heutzutage sind viele Teppiche aus Kunststoff. In diesem Fall ist es kein Problem, sie in der Waschmaschine zu reinigen.

Das ist sogar empfehlenswert, denn die meisten Teppiche sehen nach dem Waschen wieder wie neu aus. Genauer gesagt, sind folgende Teppicharten waschmaschinengeeignet:

– Langflor,
– Kurzflor,
– Hochflor und
– Fleckerlteppiche.

Auch ein Badteppich, Autoteppich oder Läufer kann in die Waschmaschine gegeben werden. Voraussetzung ist natürlich, dass die hier genannten Teppicharten nicht zu groß sind und in die Maschine passen.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einen Badezimmer Teppich in der Waschmaschine reinigen

Auf Nummer sicher gehen

Ausnahmen gibt es immer, also kann es nicht schaden, wenn Sie sich durch das Wäscheetikett des jeweiligen Teppichs rückversichern. Dort finden Sie Wäschesymbole, welche Ihnen Aufschluss über die Reinigungsart geben.

Zudem erfahren Sie, ob die Teppichart in den Trockner gegeben werden kann. Vorsicht ist zum Beispiel bei einem Teppich aus Jute geboten. Manche Exemplare können Sie bei 40 Grad im Wollwaschgang waschen, andere sind nur von Hand zu reinigen.

Diese Teppicharten gehören nicht in die Waschmaschine

Neben den modernen Teppichen aus Kunststoff oder den traditionellen Baumwollteppichen gibt es auch Exemplare, die aus einem empfindlichen Material gefertigt sind. Dazu gehören zum Beispiel edle Orientteppiche, feine Seidenteppiche oder solche aus Tierfell, wie Rinder- oder Kuhfell.

Diese sollten Sie prinzipiell nur mit der Hand waschen, da sie in der Maschine Schäden davon tragen können. Es ist zum Beispiel möglich, dass sich die Nähte lösen, wenn die Teppiche in der Waschmaschine geschleudert werden.

Teure Exemplare besser mit der Hand waschen

Ein weiteres Kriterium, welches für oder gegen eine Maschinenwäsche spricht, ist der Preis des jeweiligen Teppichmodells. Bei einem hochpreisigen Exemplar sollten Sie lieber eine sanfte Handwäsche bevorzugen oder den Teppich professionell reinigen lassen.

Es wäre schließlich mehr als ärgerlich, wenn Sie viel Geld in einen Bodenbelag aus Stoff investieren und dieser bereits nach der ersten Reinigung nicht mehr brauchbar ist. Hier gilt: Vorbeugen ist besser als Nachsorgen!

So wird der Teppich richtig in der Waschmaschine gereinigt

Ist Ihr Teppich in der Maschine waschbar, gibt es weitere Dinge zu beachten. Auch hier sollen Sie wieder das Wäscheetikett studieren, denn dort finden Sie genaue Angaben, bei wie viel Grad der Teppich gewaschen wird. In den meisten Fällen befindet sich die Waschtemperatur unter 60 Grad.

Außerdem ist es empfehlenswert, ihn in einen Wäschesack zu stecken, das schont zusätzlich bei der Reinigung. Es gibt auch spezielle Teppichreinigungsmaschinen (Waschsauger oder Dampfreiniger) zu kaufen oder mieten.

Im Handumdrehen ist der Teppich im Wohnzimmer wieder gereinigt.

Den Teppich auf seine Reinigung vorbereiten

Entdecken Sie starke Verschmutzungen und Flecken auf Ihrem Teppichstoff, sollten Sie diesen vorher mit einem Fleckenmittel einweichen. Hier müssen Sie nicht unbedingt gleich zu einer chemischen Keule greifen, was bei hochwertigen Modellen sowieso nicht empfehlenswert ist.

Ein gutes natürliches Fleckenmittel ist Natron, was mit Zitronensäure an gemischt wird. Sind bei Ihnen Haustiere in der Wohnung, sollte der Teppich vorher ausgebürstet werden, damit ein Großteil der Tierhaare entfernt wird. Das schafft eine Waschmaschine allein meist nicht.

Mehr zum Thema Teppichreinigung

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü