Ledersofa reparieren lassen | Reparatur bei Rissen & Kratzern

Der Hingucker in Ihrem Wohnzimmer, Ihr Ledersofa. Es ist schön, edel, elegant und besticht mit enormer Robustheit. Was aber, wenn sich an Ihrem Ledersofa die eine oder andere Alterserscheinung bemerkbar macht? Wie beispielsweise etwa in Form von Flecken, verblichener Farbe, einem Kratzer, Riss oder Loch?

Ein kaputtes, zerkratztes oder allgemein rissiges Ledersofa möchte wohl niemand gerne in seinem Wohnzimmer stehen haben. Wenn Sie also wissen möchten, wie Sie Ihr kaputtes Polstermöbel selber reparieren können, sollten Sie nachfolgenden Ratgeber unbedingt weiterlesen.

Von Düsseldorf bis Hamburg über Wien

Düsseldorf, Hamburg und Wien haben nicht nur gemeinsam, dass sie allesamt zu den angesagtesten europäischen Metropolen gehören, sondern sie ähneln sich auch in ihren Einwohnern. Letztere sind nicht nur hipp, elegant und mondän, sondern auch äußerst stylish. Gerade was die Geschmäcker für Mode und Möbel betrifft.

Könnte man durch die Wände schauen, würde sich wahrscheinlich offenbaren, dass jeder zweite bis dritte Haushalt ein Ledersofa sein Eigen nennt. Diese Vermutung scheint auch nicht besonders weither geholt, bedenken Sie allein der Eleganz und Zeitlosigkeit.

Ein Ledersofa kann sich so gut wie in jedes bestehende Wohnkonzept integrieren, ja sogar beinahe unabhängig von seiner Farbe. Umso ärgerlicher ist es da, wenn das doch so durchaus robuste Möbel ein Set an Defekten wie Kratzer, ein Loch oder einen Riss, aufweist. Ist eine Naht gerissen, kann das wahrlich zu einer Lappalie werden.

Denn ein zerkratztes, rissiges oder anderer markanter Stelle kaputtes Polstermöbel, welches dann zwingend bei weiterem Gebrauch reparieren zu lassen ist, stellt ein weitaus größeres Problem dar. Die Kosten für die Reparatur sind oftmals vorab nicht einzuschätzen. Sie bekommen hier deshalb einige Tipps, wie Sie Ihr Ledersofa z. B. durch ein Reparatur-Set selber wieder reparieren können.

Keine Sorge ein Riss im Ledersofa können Sie anhand unseren Tipps wieder reparieren.

Ein Riss, ein Loch oder eine Naht die gerissen ist

Risse, Löcher oder eine offene Naht sind keine schöne Angelegenheit, gerade wenn es um ein Ledersofa geht. Viele Besitzer fallen bei derartigen Schäden gleich in Panik und rechnen mit immensen Kosten. Allerdings können Sie Ihr Polstermöbel auch selber reparieren. So bieten sich sogenannte Lederflicken zur Reparatur von oben genannten Defekten, optimal an.

Jedoch müssen Sie hierbei genau darauf achten, dass der Flicken in der exakt gleichen Farbe ist, wie Ihr Ledersofa. Ansonsten laufen Sie Gefahr, es optisch noch viel schlimmer zu machen, indem Sie aus ihrer Couch eine Art Flickenteppich werden lassen.

Ein Loch oder einen Riss können Sie auch gut mittels einer Gewebeeinlage oder flüssigem Leder reparieren. Bedenken Sie jedoch, es handelt sich dabei um Fremdmaterial und kann somit einen Einfluss auf das Verhalten des eigentlichen Materials nehmen.

Sollten Sie einen Flicken aus Leder in selbiger Farbe wie Ihr Ledersofa finden, ist diese Variante immer vorzuziehen und dank eines Spezialklebers, ist die Reparatur schnell und kostengünstig erledigt. Sie könnten allerdings auch auf Flicken aus Stoff zurückgreifen, insofern Ihr Ledersofa kein Designerstück ist und Sie á la Patchwork mögen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tipps und Tricks rund um das Reparieren der Ledercouch

Ledersofa glatt gespannt

Einige Couch-Modelle bestehen aus einem glatten Leder, welches fest gespannt ist. Hier gibt es dann keinen Überschuss an Material und wenn es dann zu einem Riss oder Loch kommt, bleibt oft nur der einzige Weg zum Reparieren, ein neues Aufspannen. Sprich, Sie trennen Naht für Naht auf und können dann kaputtes Leder, was entweder gerissen ist, einen Kratzer/Riss oder ein Loch hat, oder ein allgemein zerkratztes Ledersofa:

– auffüllen
– verkleben
– nähen.

Sie reparieren dann quasi am abgezogenen Bezug und spannen das Glattleder dann nach dem Reparieren wieder selber von Hand auf. Allerdings ist diese Variante nicht ganz so einfach und benötigt Geschick, Geduld und einige Kenntnisse, damit es nicht zur Bildung von Falten kommt.

Ein zerkratztes Ledersofa

Wenn Sie einen Hund oder eine Katze besitzen, und im Besitz einer Ledercouch sind, dann werden Ihnen Kratzer sicherlich sehr bekannt sein. Ein zerkratztes Ledersofa ist immer äußerst ärgerlich, doch großes Reparieren ist hier meist nicht möglich, so wie es beispielsweise bei einem Loch möglich ist.

Zudem hinterlässt beinahe jedes Reparieren seine ganz eigenen individuellen Spuren. Sie sollten daher bei dieser Art von Schaden genau abwägen, ob eine Reparatur unbedingt notwendig ist oder ob diese nicht eventuell sogar noch auffälliger ausfallen könnte, als der oder die Kratzer an sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü