Teppich schneiden mit Werkzeug | Teppichboden ketteln

Wenn ein neuer Teppich verlegt werden soll, sind hierfür verschiedene Schritte und die passende Ausrüstung erforderlich. Schließlich soll der neue Bodenbelag einen rundum guten Eindruck erzeugen.

Das heißt, dass er sich weder wellen darf noch eine Lücke zwischen Teppich und Wand vorhanden sein sollte. Das Schneiden mit Werkzeug kann das korrekte Verlegen deutlich erleichtern. Doch wie funktioniert es und was ist dafür erforderlich?

Vorbereitung

Bevor der neue Teppich verlegt werden kann, sollten der alte Teppich und sämtliche Reste davon entfernt werden. Bei einem verklebten Teppichboden kann das recht mühsam und aufwendig sein. Denn die Schaum- und Kleberreste sind in der Regel sehr hartnäckig. Nachdem der Teppich gelöst und abgezogen wurde, müssen diese Reste mit einem Spachtel und einem rauen Schwamm abgeschrubbt werden.

Eine einfachere Alternative hierzu ist der Einsatz eines sogenannten Strippers. Bei diesem Werkzeug handelt es sich um eine praktische Hilfe für das Entfernen des alten Teppichs. Das Gerät kann beispielsweise im Baumarkt ausgeliehen werden.

Zum Verlegen von Ihrem Teppich benötigen Sie geeignetes Werkzeug.

Teppich verlegen

Bevor es möglich ist, den Teppich zu schneiden, muss er zunächst korrekt verlegt werden. Hierzu ist es einerseits entscheidend, auf die richtige Position zu achten. Der Teppichboden sollte an allen Kanten parallel zu den Wänden und Fußleisten verlaufen.

Die Teppichkanten sollten dabei so ausgerichtet werden, dass sie nur an einer Seite mit der Wand überlappen. Hierdurch kann der Aufwand für das Schneiden geringgehalten werden. Bei größeren Räumen ist es sinnvoll, das Auslegen zu zwei durchzuführen.

Damit sich der Teppichboden auslegen kann, sollte etwa ein Tag gewartet werden, bevor das Zuschneiden erfolgt. Vor dem Schneiden müssen zudem alle Falten und Wellen entfernt und geglättet werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Informieren Sie sich anhand des Videos über Teppich schneiden mit Werkzeug

Zuschneiden mit Werkzeug

Für die einfachste und kostengünstigste Variante des Zuschneidens mit Werkzeug werden lediglich ein Cuttermesser beziehungsweise ein Teppichmesser und eine Metallleiste oder aber ein Winkel benötigt.

Der Teppichboden wird mit der Metallleiste, dem Teppichlineal oder dem Winkel nach unten und gegen die Wand gepresst. Das Cuttermesser wird an der Schiene entlanggeführt. Hierdurch lassen sich gerade Schnittkanten erzeugen und der finanzielle Aufwand ist gering. Allerdings kann es gerade bei größeren Räumen sehr anstrengend sein, den Teppichboden auf diese Weise zuzuschneiden.

Eine Alternative zu dem Cuttermesser ist ein sogenannter Teppichschneider. Der Bodenbelag kann hier eingeklemmt und durch den praktischen Griff gezielt an der Teppichkante entlanggefahren werden. Der erforderliche körperliche Aufwand ist geringer. Der Verlauf der Teppichkante sollte im Vorfeld jedoch angezeichnet oder ein Schneidlineal aus Metall verwendet werden.

Eine weitere Möglichkeit ist die Kombination aus Winkel und Messer. Es handelt sich um einen Teppichschneider oder Teppichbodenschneider. Der Winkel ist hier bereits integriert, sodass mit einer Hand und sehr exakt gearbeitet werden kann. Es muss lediglich das Werkzeug angesetzt auf dem Teppich an der Wand entlang gezogen werden. Auch wenn es das erste Schneiden ist, können Laien damit also problemlos die richtigen Maße und gerade Kanten erzeugen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü