Sofa Bezug waschbar | Bezug waschen (Tipps)

Schnell ist es passiert. Spielende Kinder hinterlassen Flecken mit Stiften und Kekskrümeln. Ihr Sofa-Bezug ist über die Zeit staubig geworden und hat Ihr Haustier Spuren hinterlassen. Sie befassen sich somit mit dem Gedanken eines teuren Neukaufs?

Das muss nicht zwingend erforderlich sein. Sollten Sie einen abnehmbaren Sofa-Bezug haben, können Sie ihn selbst waschen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen Tipps und Tricks vor, die Ihnen dabei helfen.

Was sollten Sie beachten, bevor Sie zur Tat schreiten?

Bevor Sie den Bezug abnehmen, sollten Sie in den Herstellerangaben überprüfen, um welches Material es sich handelt. Die Unternehmen geben Ihnen Tipps zur Reinigung. Viele Stoffe sind waschbar und haben Anteile von Microfaser, Baumwolle und Viskose.

Ist der Fleck auf Ihrem Sofa gravierend?

Überprüfen Sie, ob es der Fleck erfordert, den gesamten Bezug abzunehmen. Vielleicht ist es möglich mit der Polsterdüse eines Staubsaugers den trocken gewordenen Flecken zu Leibe zu rücken.

Um was für einen Fleck handelt es sich?

Um einen Fleck gezielt zu behandeln, ist es gut zu wissen, wie er entstanden ist. Handelt es sich um Schokolade oder Rotwein? Mit den passenden Fleckentfernern können Sie den Fleck vorbehandeln.

Das gute, alte Hausmittel Natron

Gewiefte Hausfrauen kennen es noch: das gute, alte Natron. Beim Waschen kann es ebenso zum Einsatz kommen. Es entfernt schlechte Gerüche und zieht die Flecken aus dem Polster. Sie können das Pulver über Nacht auf das Sofa streuen und am nächsten Morgen absaugen.

Alternativ ist es möglich, Natron in Wasser zu geben und den Fleck damit zu behandeln. Nach vollständiger Trocknung saugen Sie die Reste weg.

 

Sehen Sie hier die Reinigung von einem Sofa mit Natron

Erste Schritte, damit Sie Ihren Sofa-Bezug richtig waschen

Sie haben festgestellt, dass Sie einen waschbaren Sofa-Bezug haben. Ikea bietet solche Bezüge zum Beispiel an. Ihr erster Schritt sollte sein, den Fleck auf dem Bezug mit kaltem Wasser zu bearbeiten.

Oft hilft Mineralwasser. In einigen Gegenden ist das Wasser kalkhaltig. Sie sollten dann auf destilliertes Wasser zurückgreifen.

Wenn kaltes Wasser nicht hilft …
Jetzt gehen Sie zum nächsten Schritt über. Sollte es sich um einen frischen Fleck handeln, können Sie probieren, warmes Wasser mit einem Tropfen Spülmittel einzusetzen. Behandeln Sie den Fleck von außen nach innen. Anschließend sollten Sie die bearbeitete Stelle abtrocknen.

Salz und Zitronensaft – das bewährte Hausmittel
Einen frischen Rotweinfleck bestreuen Sie mit Salz. Einen Weißweinfleck bekämpfen Sie mit Zitronensaft. Warten Sie 15 Minuten. Im Anschluss saugen Sie das Salz weg und tupfen den Zitronensaft in ein trockenes Tuch hinein.

Falls der Bezug von Ihrem Sofa waschbar ist, können Sie dieses problemlos reinigen.

Hausmittel helfen nicht?

Im Drogeriemarkt gibt es eine große Auswahl an Teppich- und Polsterreinigern, die Sie jetzt einsetzen sollten.

Sofa-Bezug in der Waschmaschine waschen – die Ultima Ratio
Sie haben alles probiert und nichts hat geholfen? Sie haben die Möglichkeit Ihren waschbaren Sofa-Bezug abzunehmen? Bitte achten Sie darauf, was der Hersteller Ihnen empfiehlt.

Die optimale Waschtemperatur in der Waschmaschine sollte nicht überschritten werden. Anschließend lassen Sie den Bezug gut durchtrocknen. Stecken Sie ihn nicht in den Trockner! Das könnte dazu führen, dass er anschließend nicht mehr passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü